Gefäßzentrum – Wir sind zertifiziert


Wir sind eine zertifizierte Einrichtung

Das Gefäßzentrum am Heinrich-Braun-Klinikum ließ sich als eines von fünf Zentren in Sachsen dreifach zertifizieren und stellte sich damit den Bewertungen von gleich drei Fachgesellschaften:

  •   Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG)

  •   Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)

  •   Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA)

Damit wird bescheinigt, dass am Klinikum sämtliche für ein Gefäßzentrum notwendige Fachrichtungen vorgehalten werden. Auch die technische Ausstattung sowie Anzahl und Ausbildungsstand von Ärzten und Pflegekräften spielen eine wichtige Rolle. Klar vorgegeben sind weiterhin die Mindestzahlen von durchgeführten Gefäßoperationen und anderen Gefäßeingriffen sowie die Mindestanzahl behandelter Patienten für bestimmte Gefäßerkrankungen. Diese Kriterien werden bei einem Audit vor Ort durch eine Kommission überprüft und kritisch hinterfragt. Im Ergebnis wurde das Zertifikat erstmals im Herbst 2012 (damals noch doppelt zertifiziert nach DDG und DRG) ausgegeben und muss aller drei Jahre erneuert werden.
 

Organisatorisch gehört das Gefäßzentrum zur Klinik für Gefäßchirurgie >.
 

Das Zertifikat bestätigt die ausgezeichnete Behandlungsqualität.

Zertifizierte Kompetenzzentren als Qualitätssiegel für Patienten

Die Gründung und Zertifizierung von krankheits- oder organbezogenen interdisziplinären Kompetenzzentren ist in vielen Bereichen der Medizin zu beobachten. Die Kooperation zwischen den Ärzten verschiedener Fachrichtungen kommt dem Patienten zu Gute, denn hier beraten die Mediziner gemeinsam über die beste Behandlungsmethode für jeden individuellen Patienten. Die Vorteile für den Patienten liegen auf der Hand: kürzere Wege, weniger Arztwechsel, Vermeidung von Doppeluntersuchungen, alle modernen Therapiemöglichkeiten auf höchstem Niveau und unter einem Dach. Jeder Patient erhält das für ihn optimale Behandlungskonzept. Erfüllt ein Kompetenzzentrum alle geforderten Kriterien, kann es sich zertifizieren lassen. Ein Zertifikat bietet dem Patienten eine gute Orientierung im schnelllebigen und komplexen Gesundheitsmarkt.