moderne Laboreinrichtung 
 
 
 

Willkommen auf den Seiten des Institutes für Laboratoriumsdiagnostik
 

Das Institut fungiert als Zentrallabor und entspricht mit seinem Leistungsspektrum den Anforderungen aller medizinischen Fachgebiete des Heinrich-Braun-Klinikums. Es arbeitet im
24-Stunden-Betrieb und führt zusätzlich zur labormedizinischen Routinediagnostik eine Vielzahl sehr spezieller Bestimmungen durch, um damit die Ärzte auch bei der Erkennung und Behandlung von selteneren Erkrankungen zu unterstützen. Moderne und äußerst leistungsstarke Analysentechnik gewährleistet kurze Bearbeitungszeiten der Untersuchungsaufträge.

Die gesamten Laborabläufe und analytischen Arbeiten werden durch ein sehr leistungsfähiges Labor-EDV-System unterstützt, das die Testergebnisse unmittelbar an das Krankenhausinformationssystem überträgt, so dass die Laborbefunde den behandelnden Ärzten zeitnah zur Verfügung stehen. Dadurch werden Diagnosezeiten verkürzt, die schnelle Einleitung einer wirksamen Therapie gefördert, deren Verlauf kontrolliert und eventuelle Komplikationen frühzeitig erkannt. Ein gezielter Einsatz der vom Institut bereit gehaltenen labormedizinischen Tests kann Informationen liefern, die zur Optimierung von Behandlungsabläufen führen und so auch zur Verkürzung erforderlicher Krankenhausaufenthalte  beitragen.

Qualitätssicherung

Im Institut ist ein detailliertes Qualitätsmanagementsystem etabliert, das alle wesentlichen Abläufe regelt und die Einhaltung der Vorschriften und Standards kontrolliert. Alle labormedizinischen Untersuchungsmethoden unterliegen täglich einer strengen internen Qualitätskontrolle. Darüber hinaus beteiligt sich das Institut zur Überprüfung der Richtigkeit der Laboranalysen jährlich an einer Vielzahl deutschlandweit organisierter Ringversuche. Die nach Auswertung erhaltenen Zertifikate bestätigen die qualitätsgerechte Arbeit im Labor.
 
Untersuchung unter dem Mikroskop 
Blutuntersuchung 
Zentrifuge