Willkommen auf den Seiten unseres Lungenzentrums

Die Lunge gehört zu den lebensnotwendigen Organen und versorgt den Körper mit Sauerstoff. Bis zu 15 Atemzüge pro Minute benötigt ein Mensch im Ruhezustand, um ausreichend Sauerstoff aufzunehmen. Die Funktionsfähigkeit der Lunge beeinflusst dabei maßgeblich die Leistungsfähigkeit des Körpers und damit die Lebensqualität. Ein Hauptsymptom bei Lungenerkrankungen ist die Luftnot, die von den Betroffenen als sehr bedrohlich eingestuft wird.

Es gibt eine ganze Reihe von Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells, die meist ganz oben in den Erkrankungsstatistiken zu finden sind. Zu erwähnen sind hier die chronische Bronchitis bis hin zur COPD, das Asthma bronchiale, die vielen infektiösen Lungenerkrankungen wie Lungenentzündung oder auch TBC, Lungengerüsterkrankungen wie die Lungenfibrose oder die Sarkoidose und der Lungenkrebs. Etwas seltener, wenn auch nicht weniger bedeutsam sind Erkrankungen der Lungengefäße. Zudem kümmern wir uns um die häufigen schlafbezogenen Atmungsstörungen, wie zum Bespiel um das Schlafapnoe-Syndrom, an dem bis zu 10% der Bevölkerung mehr oder minder stark leiden.

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen die einzelnen Erkrankungen einschließlich der Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten etwas näher erläutern. Für Anregungen und Fragen können Sie gerne über unsere E-Mail-Adresse Kontakt mit uns aufnehmen.

Dr. med. Reinhold Müller Dr. med. Steffen Decker
Leiter des Lungenzentrums Leiter des Lungenzentrums
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin V Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie


Impressionen vom 1. COPD-Patiententag am 16. September 2015