Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Die von dieser Website genutzten Cookies ermöglichen den einwandfreien technischen Betrieb der Website. Darüber hinaus werden analytische Cookies zur Darstellung von Google-Standortkarten ausschließlich bei Benutzung dieser verwendet. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weiter zur Website

Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Du liebst es, einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und möchtest die Pflege zu deinem Beruf machen? Dann beginne jetzt deine Ausbildung als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann und lerne alles, was du für die fachkundige Pflege von kranken und pflegebedürftigen Menschen jeden Alters wissen musst.

Das Wichtigste im Überblick

Mehr anzeigen

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Beginn: jährlich am 1. September
  • Urlaub: 30 Tage
  • Finanzielles: sehr gute Ausbildungsvergütung nach Haustarif + Jahressonderzahlung
  • Theorie: Medizinische Berufsfachschule am Heinrich-Braun-Klinikums, Standort Zwickau | Karl-Keil-Straße
  • Praxis: Heinrich-Braun-Klinikum an den Standorten in Zwickau und Kirchberg, Pflegeheim, Pflegedienst
    • weitere Einsätze: z. B. OP-Saal, Notaufnahme, Palliativstation, Entbindungsstation, u. v. m.
    • der Vertiefungseinsatz Pädiatrie ist im 3. Ausbildungsjahr möglich
  • Voraussetzungen:
    • guter bzw. sehr guter Realschulabschluss
    • Bereitschaft, auch an Wochenenden oder Feiertagen zu arbeiten
Bei einem guten Ausbildungsabschluss hast du die besten Chancen, am Heinrich-Braun-Klinikum übernommen zu werden und dich weiterzubilden, z. B. als Praxisanleitung, Bereichs- oder Stationsleitung.

Darauf kommt es an

Mehr anzeigen

Du hast Freude am Umgang mit Menschen, koordinierst gerne und übernimmst verantwortungsbewusst deine Aufgaben im Team? Dann ist die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann genau richtig. Sie sind für die fachkundige Pflege, Betreuung und Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen jeden Alters zuständig. Dabei sind Sorgfalt sowie eine gute Beobachtungsgabe unabdingbar. Sie stellen eigenverantwortlich den Pflegebedarf eines Patienten fest, planen, organisieren und führen die Pflege durch. Im Anschluss werden alle Pflegemaßnahmen dokumentiert. Außerdem führen sie ärztlich verordnete Maßnahmen der Diagnostik und Therapie oder Rehabilitation aus. Pflegefachfrauen/-männer müssen körperlich und psychisch belastbar sein und sich in andere Menschen hineinversetzen können.

Coole Angebote in der Ausbildung

Mehr anzeigen

  • Simulationstraining im eigenen Skills-Lab
  • Grundkurs Kinästhetik
  • Deeskalationstraining
  • Besuch von Fachmessen und Kongressen
  • Exkursion in das anatomische Institut Leipzig
  • Projekte zur eigenen Gesundheitsförderung

Deine Bewerbung

Mehr anzeigen

Bewerbungszeitraum: ganzjährig

Unterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis und ggf. weitere Zeugnisnachweise
  • Nachweis eines 14-tägigen Praktikums in einem für die Ausbildung relevanten Bereich
  • ggf. Nachweis vorausgegangener Ausbildungen
  • ärztliches Gutachten über die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • für Bewerber unter 18 Jahren: Zustimmungserklärung der Erziehungsberechtigten

Online-Bewerbung:
Hier kannst du dich direkt bewerben!

Weitere Ausbildungsangebote findest du hier in unserem Karriereportal. Wähle einfach die gewünschte Ausbildung aus und bewirb dich über den untenstehenden Button "Online bewerben".

Deine Ansprechpartner

Mehr anzeigen

Allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess


Elisabeth Tischendorf

Personalreferentin

Recruiting und Ausbildung

Telefon: 0375 51-2653
E-Mail: elisabeth.tischendorf@hbk-zwickau.de

Inhaltliche Fragen zur Ausbildung


Carmen Hofmann

Schulleitung Medizinische Berufsfachschule

Telefon: 0375 51-2692
E-Mail: info@hbk-mbfs.de

Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH

Standort Zwickau | Karl-Keil-Straße

Karl-Keil-Straße 35
08060 Zwickau

Erzähl doch mal! 4 Fragen an Julia zu ihrer Ausbildung

Mehr anzeigen

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Ich habe schon immer gerne Menschen geholfen. Später kam noch das Interesse an der Medizin dazu. In der Ausbildung zur Pflegefachfrau kann ich beides super miteinander verbinden. Außerdem ist jeder Tag anders mit immer wieder neuen Herausforderungen, was mir sehr gut gefällt.

Wie lief Dein erstes Ausbildungsjahr?
Toll! Sowohl auf Station als auch in der Schule konnte ich mein Wissen schnell erweitern. Man lernt alles rund um die stationäre Pflege im Krankenhaus und Pflegeheim und später auch in der ambulanten Pflege sowie Kinderheilkunde. Die Lehrer, das Pflegepersonal und die Ärzte standen mir bei Fragen und Problemen immer zur Seite. Und wenn es doch mal eine Hürde zu überwinden gab, hat mich diese nur noch stärker gemacht. Ich freue mich auf das dritte, letzte Lehrjahr und weitere spannende Inhalte.

Was gefällt Dir an Deinem Beruf besonders?
Der Kontakt mit Menschen und die Zusammenarbeit in einem Team, aber auch die Dankbarkeit der Patienten macht den Ausbildungsberuf zur Pflegefachkraft einzigartig. Am schönsten finde ich, dass kein Tag dem anderen gleicht und man dadurch viel Abwechslung im Berufsalltag hat. Man lernt jeden Tag neue Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten kennen und kann sich dadurch auch selbst weiterentwickeln.

Welche Tipps hast Du an die nächsten neuen Azubis?
Der Pflegeberuf ist so vielseitig und das alles kannst du in der Medizinischen Berufsfachschule und im HBK erlernen. Deshalb sammle in der Ausbildung so viele Erfahrungen, wie möglich. Hinterfrage Dinge, um Zusammenhänge besser zu verstehen. Und das wichtigste: Habe immer ein Lächeln im Gesicht und bleibe neugierig und interessiert. Es gibt nichts Schöneres, als über sich hinauszuwachsen und anderen Menschen zu helfen. Ich würde mich deshalb immer wieder für diese Ausbildung entscheiden.

Einblicke in die Ausbildung