Stroke Unit – Wir sind zertifiziert


Wir sind eine zertifizierte Einrichtung

Seit 2009 wird die spezialisierte Schlaganfallstation des Heinrich-Braun-Klinikums alle drei Jahre auf den Prüfstand gestellt. Mit Erfolg – die strengen Prüfkriterien, um einheitliche Qualitätsstandards in der Versorgung von Schlaganfall-Patienten zu garantieren, konnten jedes Mal erfüllt werden. Wichtigste Voraussetzung ist das Vorhalten von apparativen und personellen Ressourcen zur sofortigen Gefäßdiagnostik, wie Screenings mittels Doppler- und Farbduplexsonografie – und das rund um die Uhr.

Durch enge Kooperationen mit  den anderen Fachdisziplinen des Klinikums sind ärztlicherseits alle relevanten Therapieformen inklusive medikamentöser Behandlung, Kathetertechniken (interventionelle Neuroradiologie) sowie Operationsverfahren (Gefäßchirurgie, Neurochirurgie) verfügbar.

Organisatorisch gehört die Stroke Unit zur Klinik für Neurologie >.

2018 wurde die Stroke Unit erfolgreich rezertifiziert.

Das Pflegepersonal ist im Umgang mit Patienten nach Schlaganfall hinsichtlich Lähmungserscheinungen, Bewusstseinsstörungen, Sprach- oder Sprechstörungen, Sehstörungen und Gleichgewichtsstörungen besonders geschult. Ebenso sind Physio-, Ergo- und Logotherapeuten nach der Aufnahme des Patienten in die Behandlung involviert, sodass rehabilitative Maßnahmen bereits innerhalb der ersten 24 Stunden beginnen und dazu beitragen können, möglicherweise verbleibende Krankheitsfolgen so gering wie möglich zu halten.