Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Wenn Sie alle Möglichkeiten unserer Website nutzen möchten, klicken Sie einfach auf »Alle Cookies erlauben«. Sie können Ihre Auswahl auch einschränken und mit Klick auf »Eingabe bestätigen« speichern. Details zu verwendeten Cookies und Widerspruchs-Möglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies erlauben

Blog des Heinrich-Braun-Klinikums

Bunte Steine für das Jubiläum

19.07.2021

Wer mit offenen Augen über das Gelände in Marienthal läuft, hat sie bestimmt schon entdeckt: Zwickistones. Die bunt bemalten Steine sind ein weltweites Phänomen und auch eine Zwickauer Initiative hat sich dem Hobby verschrieben. Zum 100-Jahre-Jubiläum gibt es nun einen Malwettbewerb.

Finden, freuen, posten und anschließend weiter verstecken. Das ist das Prinzip hinter der Initiative ‚Zwickistones‘. Die Facebook-Gruppe folgt dem weltweiten Trend (bekannt als ‚painted rocks‘), Steine bunt zu bemalen, anschließend auszulegen und deren Reise dann weiter zu verfolgen. Wer ein solches Kunstwerk findet kann ein Foto davon machen und in der jeweiligen Gruppe und mit dem Hashtag #Zwickistones mit dem Fundort posten – ob der Stein dann an anderer Stelle wieder ausgelegt wird oder ihn der Finder bei sich behält, das ist jedem selbst überlassen. Ziel ist es, mit den bunten Steinen im öffentlichen Raum einfach Freude zu verbreiten.
Initiatorin von #Zwickistones ist Lisa Riedel, die Zwickauerin hat im April 2020 die Gruppe gegründet und damit begonnen Steine zu bemalen und auszulegen. Innerhalb kurzer Zeit haben sich viele Gleichgesinnte hinzugesellt und so ist die Gruppe auf stolze 1.650 Mitglieder angewachsen. Ein Zuspruch, der sicherlich auch durch die Corona-Pandemie begünstigt wurde. Das Gestalten der Steine ist eine kreative Beschäftigung, die auch mit Kindern hervorragend gelingt – für das Hobby braucht es lediglich ein paar Steine, Acrylfarbe und Pinsel bzw. Stifte und Klarlack und schon kann es losgehen mit der Gestaltung der kleinen Kunstwerke. Ausgelegt werden die Steine im öffentlichen Raum.
Im Laufe der Zeit haben sich einige Hotspots in und um Zwickau gebildet, der HBK-Standort in Marienthal ist einer davon. Warum diesen Umstand nicht für das Jubiläum nutzen dachten wir, und haben einen Malwettbewerb in Abstimmung mit der Facebook-Gruppe ins Leben gerufen. Da aufgrund der Corona-Pandemie viele Aktionen rund um das Jubiläum nicht stattfinden konnten, ist dies eine schöne Möglichkeit, dass Thema 100 Jahre Standort Marienthal in die Öffentlichkeit zu tragen.
 
#Zwickistones treffen auf #100JahreHBK
 
Bis zum Jubiläumsmonat Dezember 2021 sind alle Interessierten dazu aufgerufen einen Stein mit einem passenden Motiv zum Thema 100 Jahre HBK in Marienthal zu gestalten – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist es, neben #Zwickistones auch #100JahreHBK auf der Rückseite der Steine zu vermerken. Der fertige Stein wird fotografiert und in ein eigens für diesen Zweck angelegtes Album innerhalb der Facebook-Gruppe ‚Zwickistones‘ hochgeladen. Aber Achtung: den Stein noch nicht in die Freiheit entlassen!
Aus allen bis zum 20. November hochgeladenen Fotoeinsendungen wählt eine HBK-Jury 10 Favoritensteine aus, die uns dann übergeben werden und bis Jahresende an zentraler Stelle ausgestellt werden. Per Abstimmung werden anschließend drei Siegermotive gekürt und deren Künstler dürfen sich jeweils über ein Paket Acrylstifte freuen. Pünktlich zum Standortjubiläum 1. Dezember 2021 können alle nicht ausgewählten Steine in der Region ausgelegt werden und so für das Jubiläum werben.
Als kleines Sahnehäubchen verlosen wir unter allen Einsendungen ebenfalls ein Paket Acrylstifte. Also: an die Stifte, fertig, los – wir freuen uns auf viele tolle Motive!
 
 


Ansprechpartner

HBK-Unternehmenskommunikation, Tel. 0375 51-2470