Leistungen Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Kirchberg

Unser Leistungsspektrum

► Download: Flyer

Viszeralchirurgische Schwerpunkte

Mehr anzeigen

Minimalinvasive Chirugie
  • Diagnostische Laparoskopien
  • Gallenblase, Appendix
  • Kolon (Divertikulus, nicht abtragbare Polypen/Adenome, Tumoren)
  • Magen (Refluxerkrankung), gutartige Tumoren
  • Leistenhernien, Narbenhernien
  • Transanale endoskopische Mikrochirurgie (TEM)
  • Leberzysten

Magen
  • Total- und Teilentfernung mit Magen-Ersatzplastiken
  • Laparoskopische stadiengerechte Lokalexzisionen
  • Speiseröhre
  • Laparoskopische Refluxchirurgie, Zwerchfellplastiken
  • Tumoren des unteren Drittels

Dünn- und Dickdarm
  • Stadiengerechte Operationen bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn
  • Teil- und Totalentfernungen von Dickdarm und Enddarm, ggf. mit Reservoirbildung
  • Nötigenfalls mit vorübergehendem oder endgültigem künstlichen Ausgang
  • In über 90% kontinenzerhaltende Operationen (Erhaltung des Schließmuskels)
  • Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen

Leber
  • Krebsmetastasen
  • Primäre Leberzellkarzinome
  • Echinokokkse (Parasitenzysten)
  • Leberzysten
  • Stadiengerechte Operationen mit Teilentfernungen, lokalen Exzisionen, minimalinvasiven Entdachungen und Enukleationen mit der Möglichkeit der Laser-, Ultraschall- und Hochfrequenzpräparation und -koagulation
  • Intraoperativer Ultraschall

Galle
  • Gallenblasensteine
  • Gallengangssteine
  • Gallengangstumoren
  • Gallengangsendoskopie, Cholangiographie
  • Stadiengerechte offene und minimalinvasive Chirurgie zur Entfernung der Gallenblase
  • Entfernung von Gallengangssteinen
  • Pankreastumoren, Pankreasentzündungen
  • Septische Pankreasnekrosen
  • Teil- und Totalentfernung des Organs
  • Drainageverfahren

Bauchspeicheldrüse

Diabetische Gangrän – Diabetische Füße
  • Angiopathische Gangrän der Extremitäten
  • Moderne Vakuumsversiegelungsverfahren
  • Fibrinolytische Therapien, Madenanwendung
  • Stadiengerechte Amputationsverfahren, Endokrine Chirurgie
  • Schilddrüse, Nebenschilddrüse
  • Bauchspeicheldrüse, Nebennieren

Brüche
  • kurzstationär bzw. ambulant
  • minimalinvasiv oder offen

Proktologie
  • Hämorrhoiden
  • Mastdarmvorfall, Rektozelen
  • Analprolaps, Enddarmprolaps
  • Analfisteln, Abszesse
  • Schließmuskel- und Beckenbodenschwächen

Adipositaschirurgie

Mehr anzeigen

  • Laparoskopisches Magenband
  • Magenverkleinerung (Sleeve)
  • Bypassverfahren

Gefäßchirurgie

Mehr anzeigen

Chirurgie der Venen
  • Krampfadern, konventionell
  • Thrombektomie

Chirurgie der Arterien
  • Notfallmäßige operative Behandlung von Embolien und Thrombosen der Extremitäten- und Viszeralarterien
  • Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren
  • Anlegen von Shunts und Vorhofkatheter (Demers) für Dialyse
  • Portsysteme in der Onkologie: intravenös und intraarteriell zur Leberperfusion
  • Gefäßzugänge für Ernährungskatheter (Broviac-Katheter)
  • Aszitesableitung (Denver-Shunt)
  • Tenkhoff-Katheter für Peritonealdialyse

Hand- und Fußchirurgie

Mehr anzeigen

  • Carpaltunnelsyndrom
  • Dupuytren‘sche Kontraktur
  • schnellende Finger
  • Hallux valgus
  • Hallux rigidus
  • Hammerzehen

Zertifiziert als Kompetenzzentrum für Proktologie
Mit der Zertifizierung des Fachbereiches Proktologie der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie am Kirchberger Standort wird offiziell die hohe Behandlungsqualität von Patienten mit Enddarmerkrankungen bestätigt. Das Heinrich-Braun-Klinikum ist im Landkreis Zwickau das einzige Klinikum mit dieser Auszeichnung – weitere zertifizierte Einrichtungen in Sachsen gibt es in Schneeberg, Chemnitz, Leipzig, Dresden und Pirna.

Nach Angaben des Berufsverbandes der Coloproktologen Deutschlands e.V. (BCD) leiden in Deutschland mehr als 25 Prozent der Bevölkerung an Enddarmbeschwerden. Leider gehört der Enddarm noch immer zu einem der tabuisierten Körperbereiche, weshalb Patienten oft große Scham verspüren, wenn sie über ihr Leiden sprechen müssen. Doch Betroffene können sich jetzt sicher sein, dass sie am Standort Kirchberg des Heinrich-Braun-Klinikums bestmöglich behandelt werden.

Unsere Weiterbildungsbefugnisse

Übersicht

Mehr anzeigen

  • Allgemeinchirurgie (FA): MUDr. Dusan Golian (24 Monate)
  • Proktologie (ZW): MUDr. Dusan Golian (12 Monate)
  • Viszeralchirurgie (FA) beantragt