Medizinische Berufsfachschule des HBK heißt neue Auszubildende willkommen und verabschiedet zugleich frischgebackene Fachkräfte

02.09.2019

130 Auszubildende der Medizinischen Berufsfachschule des Heinrich-Braun-Klinikums wurden am Freitag, den 30. August 2019, zu Ihrem neuen Lebensabschnitt festlich im Haus der Sparkasse in Zwickau begrüßt. In der angeschlossenen Abschlussfeier erhielten 68 Absolventen ihre Zeugnisse und feierten ausgelassen Ihren großen Tag.

130 junge Menschen bereichern ab 2. September 2019 die Flure der Medizinischen ...
Stolz präsentieren sich die 2019er Absolventen der Medizinischen ...
Zwickaus Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß begrüßt die neuen ...
Getreu der Tradition der Medizinischen Berufsfachschule richteten die Schüler ...
Schulleiterin Carmen Hofmann (links) und Pflegedirektor Mirko Schmidt (rechts) ...
Eine spezielle Würdigung wird Nadine Dreher und Christian Löffler ...
Abschluss und Neustart an der Medizinischen Berufsfachschule Für Jaqueline ...
Wenn die sportliche Leidenschaft zum Beruf wird Sport ist fester Bestandteil ...
Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger ist für Christian Löffler ...
Am Freitag war laut Worten von Zwickaus Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß der „Friday for future“. So begrüßte sie die angehenden 70 Gesundheits- und Krankenpfleger, 7 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, 30 Krankenpflegehelfer und 23 Physiotherapeuten in der Eröffnungsrede und wünschte allen einen guten Start in eine erfolgreiche Zukunft. Wie diese Zukunft aussehen wird, wurde den neuen Schülern der Medizinischen Berufsfachschule anschaulich in einem spannenden, heiteren und vor allem mit großer Vorfreude erwartetem Programm dargeboten. In unterhaltsamen Einlagen mit umgeschriebenen Liedern oder Aufführung von Sketschen, wie ‚Gute Pflege, Schlechte Pflege‘ aus der bekannten Daily Soap wurde ein Einblick in den künftigen Alltag durch die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres gegeben. Mirko Schmidt, Pflegedirektor des Heinrich-Braun-Klinikums, fasste den neuen Lebensabschnitt der Schüler frei nach Emil Zatopek zusammen: „Hier ist der Start, dort das Ziel. Dazwischen musst Du laufen. Auch wenn der zwei- bzw. dreijährige ‚Lauf‘ nicht immer einfach sein wird, finden Sie Unterstützung im gemeinschaftlichen Umfeld der Medizinischen Berufsfachschule.“ Abgerundet wurde die Aufnahmefeier durch musikalische Untermalung mit Gesang, Saxophone sowie Bass und der Übergabe der Willkommensmappen.

Bei der angeschlossenen Abschlussfeier ging für 68 Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule ein Lebensabschnitt zu Ende. Doch heißt es nicht umsonst, wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. „Mit dem Abschluss der Ausbildung steht den Absolventen die Arbeitswelt offen. Einen Job direkt nach ihrer Ausbildung zu finden, wird den jungen Frauen und Männern nicht schwer fallen. Sie haben sich für einen Beruf qualifiziert, in dem kontinuierlich engagierte Menschen gesucht werden“, weiß Carmen Hofmann, Leiterin der Medizinischen Berufsfachschule des Heinrich-Braun-Klinikums. Die Schulleiterin verabschiedete sich von 34 examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger, 11 Krankenpflegehelfer sowie 23 Physiotherapeuten. Dabei rezipierte sie nochmals auf humorvolle Art die zurückliegenden Ausbildungsjahre. Diese Gelegenheit bot sich auch nochmals den Klassensprechern. Manch einer verglich die Ausbildung mit einer Schiffreise, die auf teils stürmischer und ruhiger See zurückgelegt wurde. Doch in einem waren sich alle Redner einig: Sie würden immer wieder eine Ausbildung an der Medizinischen Berufsfachschule absolvieren, denn die Zeit war für sie unvergesslich. Entsprechend liebevoll verabschiedeten sich die Absolventen von ihren Lehren. Nach der Übergabe der Abschlusszeugnisse zelebrierten die Absolventen gemeinsam mit ihren Familien, Freuenden und Lehrern den Abschluss im Foyer des Hauses der Sparkasse.




Ansprechpartner