Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Wenn Sie alle Möglichkeiten unserer Website nutzen möchten, klicken Sie einfach auf »Alle Cookies erlauben«. Sie können Ihre Auswahl auch einschränken und mit Klick auf »Eingabe bestätigen« speichern. Details zu verwendeten Cookies und Widerspruchs-Möglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies erlauben

Neuigkeiten

Besuchsverbot im HBK gilt weiterhin | Zutritt grundsätzlich nur mit einer medizinischen Maske

01.02.2021

Trotz sinkender SARS-CoV2-Infektionen im Landkreis Zwickau sind die seit dem 13. Oktober 2020 geltenden eingeschränkten Besucherregelungen für das Heinrich-Braun-Klinikum weiterhin gültig. Das heißt, dass das allgemeine Besuchsverbot an den Standorten Kirchberg und Zwickau des HBK nach wie vor besteht.
Davon ausgenommen sind Besuche naher Angehöriger von Geburts-, Kinder- und Palliativstationen, Besuche von Schwerstkranken und bei längeren Aufenthalten wie der Neurorehabilitation sowie zur Sterbebegleitung naher Angehöriger (maximal ein gesunder Besucher am Tag, Personen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen Patienten nicht besuchen; zudem ist das Tragen einer FFP2-Maske ohne Ausatemventil erforderlich).
Die Regelung gilt bis auf Widerruf.

Zudem gilt laut der aktuellen Fassung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung ab dem 28. Januar, dass Krankenhäuser nur noch mit einer medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP-2Maske) betreten werden dürfen.

Gesonderte Hinweise für die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe finden Sie auf der entsprechenden Klinikseite: hier

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das Stationspersonal der entsprechenden Klinik.

Eingeschränkter Betrieb der Cafeterien
Im Rahmen des derzeit verhängten Besuchsverbotes schließen die Cafeterien an den Standorten Kirchberg und Zwickau wochentags bereits ab 14.00 Uhr, an den Wochenenden bleiben die Cafeterien ganztägig geschlossen. Zutritt während der Öffnungszeiten haben ausschließlich HBK-Mitarbeiter.