Weiterbildungen - Innere Medizin V

ABGESAGT | Intensivkurs EBUS und mediastinaler EUS einschließlich Punktionstechniken

27.11.2020 | 08:00 bis 17:30 Uhr in Zwickau

+ + +

Die Weiterbildung wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation leider nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis.

+ + +

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

EBUS und EUS haben in den letzten Jahren einen sehr bedeutenden Stellenwert in der Diagnostik mediastinaler und pulmonaler Raumforderungen eingenommen. Allerdings ist die Lernkurve deutlich länger als bei der Bronchoskopie und die Gefahr von Materialschäden etwa bei Punktionen um ein Vielfaches höher. Indikationen für die diagnostische und auch therapeutische Bronchoskopie nehmen in den letzten Jahren nicht zuletzt durch die Fortschritte in Überwachung und Sedierung weiter zu. So ist diese Methode lange nicht mehr nur den großen Zentren vorbehalten, sondern zwischenzeitlich auch in der Fläche etabliert.

Voraussetzung für ein qualitativ hochwertiges Vorgehen ist eine hohe Expertise des Untersuchers, der die Methode einschließlich Indikation, Durchführung, Komplikationen und deren Beherrschung sowie die Abschätzung jeglicher Konsequenzen bestens kennen sollte. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Erfahrung und Expertise des Pathologen, der aus dem „wenigen“ Material eine sichere Diagnose stellen soll. In unserem Kurs möchten wir dieses Wissen gern weitergeben und Sie einladen, die Grundlagen dieser wichtigen Untersuchungsmethode in Theorie und auch in der Praxis am Phantom zu erlernen.

Wir freuen uns auf einen kollegialen Informationsaustausch.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie Anmeldung erhalten Sie im unten hinterlegten Flyer.
 


Ansprechpartner

Klinik für Innere Medizin V | Telefon: 0375 51-2455
E-Mail:

Veranstaltungsort

Heinrich-Braun-Klinikum
Standort Zwickau
Haus 6 | Veranstaltungsraum | EG

Downloads