Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Die von dieser Website genutzten Cookies ermöglichen den einwandfreien technischen Betrieb der Website. Darüber hinaus werden analytische Cookies zur Darstellung von Google-Standortkarten ausschließlich bei Benutzung dieser verwendet. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weiter zur Website

Weiterbildungen für Gesundheitsberufe

Prof. Deeskalationsmanagement: ProDeMa bei Kindern und Jugendlichen

14.09. bis 17.09. | 08:00 bis 15:00 Uhr in Zwickau

Professionelles Deeskalationsmanagement:Umgang mit Aggressionen und Fixierungstechniken nach ProDeMa bei Kindern und Jugendlichen

Inhalt:
+ Deeskalationsstufe I: Verhindern der Entstehung von Gewalt und Aggressionen – Primärprävention
+ Deeskalationsstufe II: Veränderung der Bewertungsprozesse und aggressiver Verhaltensweisen
+ Deeskalationsstufe III: Verständnis der Ursachen und Beweggründe aggressiver Verhaltensweisen
+ Deeskalationsstufe IV: kommunikative Deeskalationstechniken im direkten Umgang mit hochgespannten Patienten – Sekundärprävention
+ Deeskalationsstufe V: patientenschonende Abwehr- und Fluchttechniken
+ Deeskalationsstufe VI: patientenschonende Begleit-, Halte-,Immobilisations- und Führungsstechniken

Zielgruppe: Mitarbeiter des Kinderzentrums des HBK-Unternehmensverbundes; auf Anfrage ist die Teilnahme von Gästen möglich

Zeitraum: jeweils 08.00–15.00 Uhr

Teilnahmegebühren:    
Gäste: 350,00 €
Kooperationspartner: 315,00 €


Veranstalter

Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH | Bildungszentrum
E-Mail:

Ansprechpartner

Heike Günther
E-Mail:

Veranstaltungsort

Heinrich-Braun-Klinikum
Standort Zwickau
Seminarraum, Raum 105, Haus 1, Eingang A, 1.OG
Karl-Keil-Straße 35
08060 Zwickau