Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Die von dieser Website genutzten Cookies ermöglichen den einwandfreien technischen Betrieb der Website. Darüber hinaus werden analytische Cookies zur Darstellung von Google-Standortkarten ausschließlich bei Benutzung dieser verwendet. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weiter zur Website

Fort- und Weiterbildungen für Gesundheitsberufe

Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie für Endoskopiepflege- und Assistenzpersonal

15.01.2022 | 08:15 bis 16:30 Uhr in Zwickau

Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie für Endoskopiepflege- und Assistenzpersonal
 
Jeder  Patient/ Patientin  hat  ein  Recht  auf  eine  schmerz-  und stressfreie  Endoskopie.  Vielfach  besteht  der Wunsch  der  Patienten nach  einer  schmerzlosen  Endoskopie.  Das  diesem  Bedürfnis  der Patienten zunehmend   entsprochen   wird,   zeigt   sich   an   der   -   auch   in   Deutschland   -   zunehmenden Sedierungsfrequenz bei endoskopischen Untersuchungen. Ziel des Refresher, ist das Erlangen und Vertiefen von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Vorbereitung,  Durchführung  und  Nachsorge  im  Rahmen  der  Sedierung während  endoskopischer Eingriffe.  Die  Inhalte  beziehen  sich schwerpunktmäßig  auf  die  aktuellen  Empfehlungen  der  S3-Leitlinie „Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie“.  

Inhalte

  • Grundlagen der Pharmokologie, Pharmakokinetik und der verschiedenen Sedierungskonzepte
  • Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Sedierungskonzepte, insbesondere der Propofolgabe
  • strukturellen Rahmenbedingungen für eine sichere Durchführung der Analgosedierung
  • Scores zur Risikoeinschätzung des Patienten
  • Medikamente entsprechend der hygienischen Richtlinien sach- und fachgerecht vorbereiten und während des Eingriffs handhaben
  • Beobachtungskriterien während des Eingriffs, Monitorings und der Vitalzeichen einschätzen, beurteilen und ggf. entsprechende Maßnahmen einleiten
  • Indikationen, Kontraindikationen und Delegationsgrenzen der Propofolsedierung,
  • Komplikationen bezogen auf das jeweilige Sedierungskonzept
  • Entlassungskriterien nach Interventionen unter Analgosedierung
  • rechtlichen Aspekte und Inhalte der Aufklärung
Die Kurse beinhalten im praktischen Teil neben den Übungssituationen Airwaymanagement und Reanimation auch ein hochwertige und exklusive Patientensimulation mit High-End-Simulationspuppen, teilweise Schauspielpatienten und Audio-Video-Übertragung.
 
Der Kurs ist zum Großteil von Fachgesellschaften DEGEA, IVEPA, DGVS und SGG zertifiziert und anerkannt.
 
Teilnahmegebühren
auf Anfrage

Referenten
Reanitrain GmbH
Landshuter Straße 32-34
84109 Wörth an der Isar

Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender
 
Identnummer: 20091823

Über weitere Fort – und Weiterbildungen des Bildungszentrums am Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau können Sie sich auch  unter www.heinrich-braun-klinikum.de informieren.

 

 

 


Veranstalter

Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH | Bildungszentrum
E-Mail:

Ansprechpartner

Bildungszentrum
E-Mail:

Veranstaltungsort

Heinrich-Braun-Klinikum
Standort Zwickau
Medizinische Berufsfachschule, Haus 1, Eingang E, EG, Raum 021
Karl-Keil-Straße 35
08060 Zwickau