Cookies

Ihre Cookie-Einstellungen

Wenn Sie alle Möglichkeiten unserer Website nutzen möchten, klicken Sie einfach auf »Alle Cookies erlauben«. Sie können Ihre Auswahl auch einschränken und mit Klick auf »Eingabe bestätigen« speichern. Details zu verwendeten Cookies und Widerspruchs-Möglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Alle Cookies erlauben

Neuigkeiten

Coronavirus: Verhaltensempfehlungen und Informationsangebote

26.03.2020

Die Fallzahlen der Sars-CoV-2-positiv getesteten Bürger im Landkreis Zwickau steigen nach wie vor an. Wir verstehen die Verunsicherung der Bevölkerung und nehmen deren Sorgen ernst. Trotzdem ist Besonnenheit das Gebot der Stunde. Es ist jetzt wichtig, dass die Bevölkerung aktiv mithilft, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen und befolgen Sie die nachfolgenden Hinweise.

Corona-Verdachtsfall?
Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Ich weise deutliche Symptome eines Atemwegsinfektes auf
  • Ich hatte in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten Covid-19 Fall

 

Bei milden Symptomen:
Laut Robert Koch-Institut sollten Corona-Verdachtsfälle mit milden Symptomen zuhause bleiben und sich zunächst telefonisch mit dem eigenen Hausarzt in Verbindung setzen.
Sie können sich auch an den telefonischen Patientenservice 116 117 sowie das örtliche Gesundheitsamt wenden. In unserem Fall das Gesundheitsamt des Landkreis Zwickau, Telefon: 0375 4402-21111 (Mo bis Fr 8-18 Uhr, Sa 8-14 Uhr). Dort erhalten Sie alle Hinweise und Informationen zur Infektionskrankheit. Bitte beachten Sie, dass im Verdachtsfall Ihr Hausarzt immer der erste Ansprechpartner für Sie ist. Gegebenenfalls werden Sie an die Corona-Ambulanz am HBK zur Verdachtsabklärung verwiesen. Beachten Sie dazu bitte die gesonderte Meldung zur Corona-Ambulanz.

Bei schweren Symptomen:
Nur Patienten mit schweren Symptomen, bei denen eine stationäre Behandlung wahrscheinlich erforderlich ist, sollten die Zentrale Notaufnahme aufsuchen.

Standort Zwickau:
Nutzen Sie bitte die Zufahrt Steinpleiser Straße. Der Zugang ist ausgeschildert (siehe Wegeplan). Machen Sie sich unverzüglich bei der Anmeldung in der Zentralen Notaufnahme bemerkbar. Bitte nutzen Sie nicht den zur Karl-Keil-Straße gelegenen Haupteingang des Haus 6 und gehen Sie nicht über die stationäre Patientenanmeldung.

Standort Kirchberg:
Nutzen Sie bitte den direkten Zugang zur Zentralen Notaufnahme. Dieser befindet sich vom Haupteingang aus linker Hand und ist ausgeschildert. Gehen Sie nicht über den Haupteingang und die Patientenanmeldung in das Gebäude.

Um die weitere Verbreitung von Infektionskrankheiten zu verhindern, empfehlen wir folgende Basishygiene einzuhalten:

  • Vermeiden Sie Händeschütteln
  • Regelmäßiges gründliches Händewaschen bzw. Händedesinfizieren reduziert die Anzahl von Krankheitserregern
    • nach dem Toilettengang
    • nach dem Besuch von Arztpraxen
    • nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen
    • nach dem Einkaufen
    • vor den Mahlzeiten
  • Halten Sie Ihre Hände aus dem Gesicht fern
    • berühren Sie so wenig wie möglich Ihren eigenen Mund, Nase und Augen, da dort die Eintrittswege über die Schleimhaut für z. B. Erkältungsviren sind
  • Verzichten Sie auf enge Körperkontakte mit bereits Erkrankten
  • Benutzen Sie Handtücher nicht mit anderen Erkrankten gemeinsam
  • Richtig husten und niesen
    • Halten Sie die Ellenbeuge vor Mund und Nase
    • Halten Sie Abstand von niesenden, hustenden Menschen (mind. 3 m = Flugbahn von Viren in der Luft)
    • Verwenden Sie Papiertaschentücher nur einmal
Bei Einhaltung dieser einfachen Hygienetipps ist das Risiko der Ansteckung mit einer infektiösen Erkrankung deutlich reduziert.

Diese Kontakte bieten wichtige Informationen zum Coronavirus:

Für Patienten
Für Ärzte


Ansprechpartner

Meldung vom 03.03.2020 - zuletzt aktualisiert am 16.04.2020


Weiterführende Links