Besuch der Kita Marienhof zur Teddysprechstunde und HBK-Besichtigung

29.10.2018

Im Zuge der Festwochen „900 Jahre Zwickau“ besuchte am Montag, dem 4. Juni 2018, 31 Hortkinder der Kindertagesstätte Marienhof das Zwickauer Heinrich-Braun-Klinikum. Die Kinder schnupperten Krankenhausluft bei der Geländeführung und erprobten medizinische Untersuchungen bei der Teddysprechstunde. Aber auch eine kleine Kreativaufgabe hatten sie mit im Gepäck – die tollen Ergebnisse konnten kürzlich bestaunt werden.

Ausstellungsobjekt der Kindertagesstätte Marienhof über das HBK, Standort ...
Umfassende Untersuchung der HBK-Teddys
Nicht nur die Teddys wurden untersucht
Besichtigung der Deutschen Rettungsluftwacht am HBK
Großer Andrang bei der Eröffnung der Sonderausstellung im Zwickauer ...
Natürlich durften die HBK-Teddys bei der Ausstellung nicht fehlen
Das Kinderzentrum des HBK bot den Kindern im Alter von sieben bis zehn Jahren ein spannendes Programm vor Ort. Los ging es mit einer Führung über das Klinikgelände. Ein Highlight war der Zwischenstopp am Landeplatz der DRF Luftrettung. Axel Pötzsch, Pflegerische Zentrumsleitung des Kinderzentrums, erklärte Einsätze und Zusammenwirken des Rettungshelikopters Christoph 46 mit dem HBK. Die Kinder lauschten gespannt und stellten eifrig Fragen.

Im Anschluss durften die Steppkes grundlegende medizinische Untersuchungen kennenlernen. Eine Schwester und eine Schülerin des Kinderzentrums nahmen sich viel Zeit, um diese spielerisch zu erklären und mit den Kindern an HBK-Teddys durchzuführen. Sie sollten verstehen, was passiert, wenn sie selbst einmal Patient beim Arzt sind – und das solche Untersuchungen gar nicht schlimm sind. Auch das Spielzimmer des Kinderzentrums wurde gründlich unter die Lupe genommen und auf Spieletauglichkeit geprüft.

„Es war eine sehr gelungene Veranstaltung. Die Untersuchung machte den Kindern so viel Spaß, dass sie direkt den Herzschlag ihrer Freunde mittels Stethoskop überprüften“, so Axel Pötzsch. „Damit die Kinder den Besuch im HBK nicht so schnell vergessen, durften sie ihre untersuchten Teddys natürlich mit nach Hause nehmen“, ergänzt er und sorgte mit der Geste für noch mehr Freude bei den kleinen Besuchern.

Interaktive Sonderausstellung „Kinder entdecken ihre Stadt“
Die Stadt Zwickau hatte im Rahmen der 900-Jahr-Feier kommunale Kitas dazu aufgerufen, Einrichtungen ihrer Stadt zu erkunden und ihre Erlebnisse in Verbindung zur geschichtlichen Stadtentwicklung kreativ in Modellen, Stadtteilplänen, Fotos oder Videos umzusetzen. Unter dem Motto „Kinder entdecken ihre Stadt“ besuchten Kindertagesstätten markante Bauwerke, Plätze oder Firmen in ihren Stadtteilen. Die Kindertagesstätte Marienhof durfte so im Sommer das HBK näher kennenlernen und stellte im Anschluss in einem sehr imposanten Modell das Klinikgelände rund um die Häuser 23, 60 und 90 mit der historischen Parkanlage dar – natürlich durften auch hier die HBK-Teddys nicht fehlen. Vom 8. bis 19. Oktober 2018 konnten die Ergebnisse in einer Ausstellung im Zwickauer Rathaus-Foyer bestaunt werden.

Ansprechpartner